headerphoto

Revanche gegen Zweitligisten-Reserve nicht gelungen…

Im  ersten Rückkampf unterliegt der KSV 02 Gütersloh auswärts mehr als deutlich gegen eine neu formierte Zweitligisten-Mannschaft der KSK Konkordia Neuss mit 30 : 8 am 10. Kampftag, 21.10.2017…

Der KSV 02 Gütersloh hatte gleich mit zwei Komponenten zu kämpfen. Zum einen verletzungsbedingt geschwächt, trafen die Dalkestädter auf eine stark umgestellte Reservemannschaft des Zweitligisten KSK Konkordia Neuss und kamen damit nicht wirklich gut klar. Zwar gab der erste Neusser zur ersten Begegnung zwischen dem  KSV 02 Gütersloh auf, sodass die ersten 4 Mannschaftspunkte dem Gütersloher  „Samin Yaqubi“ 57 kg Gr.-Röm.  gut geschrieben wurden. Danach gingen die nächsten Punkte aber erstmal an die Gastgeber. Hier ging es in der Gewichtsklasse bis 130 kg Freistil zwar insgesamt recht eng zu, aber am Ende der 6minütigen Kampfzeit hatte der Neusser Ringer die Nase mit 11 : 8 Kampfpunkten gegen „Joschka Bambor“ knapp vorn.  Auch in der Klasse bis 61 kg Freistil hielt „Eugen-Georgien Toma“ eigentlich gut mit, bis er Sekunden vor Abpfiff der Partie noch von seinem Gegner abgefangen und geschultert wurde. Da die Gütersloher bis 98 kg Gr.-Röm. keinen Ringer stellen konnten, gingen 4 weitere Mannschaftspunkte an die Gastgeber. Daran konnte im letzten Kampf vor der Halbzeitpause „Marcel Svornarev“ bis 66 kg Gr.-Röm. auch nichts ändern. Er verlor bereits nach 2 Min. durch technische Überlegenheit seinem Neusser Rivalen. Zwischenstand für Neuss 20 : 4… In diesem Neusser Elan gingen auch „Leon Feisels“ Mannschaftspunkte bis 71 kg Freistil an Neuss, bevor „Mostafa Nour Ashraefeddin“ bis 80 kg kampflos 4 Punkte zugesprochen bekam. Aber leider konnten bis 75 kg weder „Sergej Kiselev“ im gr.-röm. Stil noch „Wasim Amiri“ im Freistil punkten, sodass die Neusser am Ende als 30 : 8 Sieger den Kampfabend besiegelten…                                                                             

Nächste Woche treffen die  Gütersloher dann im vorletzten Heimkampf der Saison auf die Germania Altensessen. Am Martin-Luther-Feiertag, 31. 10. 2017 ist um 16.30 Uhr Anpfiff im „Trainingszentrum Halle Volkening“ an der Holzstr.  …